Mandoline | Mandoline lernen | Mandoline Akkorde | Mandolin Chords

 

 

 

C

C#

Db

D

D#

Eb

E

F

F# 

Gb

G

G# 

Ab

A

A#

Bb/B*

B/H*

(*Vorwiegend im englischsprachigen Raum wird das deutsche H als B und das B wird als Bb (B-flat) bezeichnet.)

 

 
<< Previous    1...   5  6  7  [8]  9    Next >>

Die Geschichte des Hard Rock


Entstehung und Musiklegenden

1975 nimmt das Quartett eine Live-Doppel- LP namens „Alive“ auf, welche alleine in den USA über 4 Million mal verkauft wurde, und somit bis heute die meistverkaufte Live-Doppel-LP aller Zeiten ist. Ein Jahr später folgen die ersten Tourneen und Alben außerhalb Europas.

„Destroyer“, welches Titel wie „Detroit Rock City“, „Shout It Out Loud“ und „God Of Thunder” beinhaltet, wird von vielen Fans als bestes Album von Kiss bezeichnet. Was folgt ist ein bisher nie da gewesenes Ereignis: KISS und Marvel Comics bringen zwei KISS-Comics auf den Markt. Die rote Farbe darin beinhaltet das Blut aller vier Mitglieder.

Kurz danach begnügen sie sich einer Auszeit und jeder bastelt an seinem eigenen Soloalbum. Alle erscheinen am selben Tag, den richtigen Erfolg hatte jedoch nur Gene Simmons. 1979 gilt als DAS Jahr von KISS.

Ihr „I Was Made For Lovin You“ vom Album „Dynasty“ blockiert wochenlang die Nummer eins zahlreicher Charts. Unter den Fans gilt dieser Song jedoch als einer der schlechtesten, da er fast ausschließlich in Discos gespielt wird.

Der erste der dem Druck des Erfolges nicht mehr standhalten kann, ist Drummer Peter Criss, welcher 1980 aufgrund seines Drogenkonsums durch Eric Carr ersetzt wird. Zur gleichen Zeit erlebt die Band mit „(Music From) The Elder“ ihren musikalischen Tiefpunkt. Kurz nach Erscheinen wird Leadgitarrist Ace Frehley durch Vinnie Vincent ersetzt.

Auf ihrem 83 erscheinenden „Lick It Up“-Album sind sie das erste Mal ohne Make Up zu sehen. Danach wird Vincent durch Mark St. John ersetzt, der muss aber schon im Jahre 84 wieder weichen, diesmal Bruce Kulick. Ende ’91 stirbt Drummer Eric Carr an Krebs und wird durch Eric Singer ersetzt.

Zum 20sten Jubiläum 1993 erscheint das Buch KISSTORY, welches auf über 400 Seiten den Aufstieg des KISS-Imperiums beschreibt.

Zwei Jahre später treten sie in Australien beim legendären MTV Unplugged auf. Für fünf Nummern kommen sogar Peter Criss und Ace Frehley auf die Bühne.

Da die Rufe nach einer weiteren Tour immer lauter werden, geben Gene und Paul 1996 auf einem Flugzeugträger den Start der Reunion-Tour bekannt. Da KISS noch lange nicht fertig ist, folgt die Lost Cities-Tournee.

Ende 1998 erscheint letztendlich „Psyscho Circus“, welches den selben Titel wie einige KISS-Comics trägt. Die Psyscho Circus-Tour ist einmalig: Vor dem Konzert werden 3d-Brillen verteilt, und auf der Bühne machen viele bemerkenswerte 3d-Effekte auf sich aufmerksam. Später lockt KISS Besucher mit der Farewell-Tour (z. d. Abschiedstour) Besucher in die Stadien.

Schluss ist aber noch lange nicht: Im Sommer 2003 fand in Melbourne zusammen mit dem Melbourne Symphony Orchestra ein Konzert statt und derzeit Touren sie zusammen mit Aerosmith auf der World Domination Tour umher. (Musikbeispiele: Jet Me Go Rock’n Roll, Domino)

 

<< Previous    1...   5  6  7  [8]  9    Next >>

Startseite
Mandolinen-Grifftabelle
Songs & Lieder